Reiseanbieter   Ferientermine       Reisen     Reiseführer    Hotelguide    Links
Hong Kong
Abu Dhabi
Mauritius
Seychellen
Maskaeren



Fruchtbare Ebenen

Kambodscha Reise. Kambodscha war über 30 Jahrzehnte von der Reiselandkarte verschwunden. Das Land öffnet sich langsam wieder dem Tourismus. Die weltberühmten Ruinen von Angkor Wat ziehen die Toristen nach Kambodscha.
Kambodscha grenzt im Norden an Laos und Thailand, im Osten an Vietnam und im Südwesten an den Golf von Thailand. Das Land besteht zu ca. 75% aus tropischem Regenwald; die fruchtbaren Ebenen werden von zahlreichen Flüssen durchzogen. Im Nordosten liegen mehrere Hochplateaus. . Das Klima ist tropisch-monsunal mit einer Regenzeit zwischen Mai und September. Der Südwest-Monsun bringt große Niederschlagsmengen mit. Die Hauptstadt Phnom Penh
liegt am Zusammenfluß des Mekong und des Tonlé. Französisch ist Handels- und Bildungssprache. Chinesisch und Vietnamesisch werden ebenfalls gesprochen. Die jüngere Generation spricht auch Englisch.



Eingebettet zwischen

Kambotscha Reiseberichte Bilder Tipps Reise Fotos Links.
Eingebettet zwischen Vietnam, Laos und Thailand liegt Kambodscha. Ein Land das viel zu erleiden hatte und in den Jahren 1975-1979 durch die brutale und Menschenverachtende Herrschaft der Roten Khmer nahezu in die Steinzeit zurück versetzt wurde und während dieser Jahre ca. 2 Millionen seiner Bewohner verlor...
http://www.picturepages.de/html/laender/laender.html

Tempel in Kambodscha

Reisebericht zu den Tempeln in Kambodscha. Angkor Wat, Angkor Thom, nach Phom Penh und über Wasserkanäle ins Mekongdelta .Tempel Preah Ko, im Jahr 880 erbaut von König Indravarman I erbaut. Bestehend aus 6 Türmen und in 2 Dreierreihen angeordnet. Die Bauwerke sahen denen der Cham ähnlich, obwohl hier die Khmer zu Hause waren (und sind).
Temelberg Ba Kong, vom gleichen König und im gleichen Stil 881 erbaut. Allerdings war die Anlage erheblich größer und war terrassenförmig angelegt. Kambotscha Reisebericht.
http://home.arcor.de/winfried-lange1/Kambodscha_2004.html

Angkor Watt

Kambotscha Reiseberichte. In den nächsten Tagen wurde Phnom Penh noch ausgiebig besichtigt. So standen das Tuol-Sleng-Museum, eine Gedenkstätte des Pol Pot Regimes, die zentrale Markthalle und natürlich die Killing Fields auf dem Programm.
Wenn man an Kambodscha denkt, so denkt man in erster Linie an Angkor Wat. Wir natürlich auch und so machten wir uns auf nach Siem Reap, der Stadt in unmittelbarer Nähe des Angor Wat. Zur Zeit kann Siem Reap mit dem Speed-Boot oder dem Flugzeug erreicht werden. Mit dem Bus ist zur Zeit nicht zu empfehlen, da es immer wieder zu Überfällen kommen kann. Aber auch mit dem Boot ist man nicht ganz so sicher. Über das Sicherheitsrisiko sollte man sich vor Ort erkundigen.
http://www.resing-online.de/Urlaubsreisen/Kambodscha/kambodscha.html

Kambodscha Reise. Neue Düfte, Stimmen, Gesichter. Tausend Farben und Formen. Bekanntes und vor allem Neues, Unbekanntes... Ein neues Dasein auch für mich in einer mir bisher unbekannten Welt, voller bisher noch nie erlebter Überraschungen.
Kompot, ein kleines Provinzstädtchen im Süden Kambodschas.
http://www.transhumana.ch/reise2005.html

Hotelguide Reiseanbieter Reiseführer Länderinfos Lastminute Reisen Gesundheit