Reiseanbieter   Ferientermine       Reisen     Reiseführer    Hotelguide    Links
Chalkidiki
Inseln
Karpathos
Kefalonia
Korfu
Kos
Kreta
Lesbos
Mykonos
Paros
Rhodos
Samos
Santorin
Skiathos
Zakynthos
Zypern
Algarve
Faro Alg.
Madeira
Azoren
Kanaren
Balearen
Gran Canaria
Gomera
Teneriffa
Lanzarote
Fuerteventura
Palma
Ibiza
Mallorca
Menorca
Festland
Andalusien
Alanya
Antalya
Belek
Bodrum
Izmir
Kas
Karaburun
Kemer
Marmaris
Side
Cesme
Rundreise
Deutschland
Dänemark
Belgien
Estland
Finnland
Frankreich
Norwegen
Niederlande
Grossbritannien
Irland
Island
Italien
Polen
Österreich
Ungarn
Schweden
Tschechien
Balearen
Kroatien
Korsika
Frankreich
Italien
Malta
Monaco
Sardinien
Zypern
Bulgarien
Mittelmeer



Psili Ammos und Posidonion

Samos Reisebericht
Strände : Kokan, Tsarmadou, Aviakia, Darlovossi Potami Karlovassi.Votsalakia und Hrissi Amnos an der Westküste sind wahrscheinlich die schönsten Strände. Beliebt sind auch die Strände von Psili Ammos und Posidonion an der Südostküste sowie die Strände in Gangos und am Kap von Kotsika. Samos Reiseberichte Bilder Tipps Reise Fotos Links.

Perle der Ägäis

Die schöne Insel Samos ist etwa 476 km2 groß und hat ca. 48.000 Einwohner. Es ist eine grüne Insel, die sehr fruchtbar ist und auf der gute Weine angebaut werden. Auch als "Perle der Ägäis" bezeichnet erscheint sie wunderschön mit ihren Olivenhainen, dunklen Schluchten, weißen Felsen und den vielen Weinstöcken. Die Göttin Hera, aber auch der berühmte
http://www.travel-pages.de/griechenland/samos/samos.html

Psili Ammos

Strandliebhaber, die unbedingt feinsten Sand brauchen, werden in Samos nicht unbedingt glücklich. Es gibt auf der ganzen Insel zwei Strände mit feinem Sand. Beide heißen Psili Ammos - einer davon im Südosten, der andere im Südwesten. Die übrigen Strände sind mehr oder weniger grob kieselig, aber deshalb nicht weniger schön.
Schon zum zweiten Mal besuchten wir Samos und nutzten unsere Aufenthalte zu ausgedehnten Wanderungen und Ausflügen. Wir waren vom ersten Tag an begeistert und sind es immer noch.
Strandliebhaber, die unbedingt feinsten Sand brauchen, werden in Samos nicht unbedingt glücklich. Es gibt auf der ganzen Insel zwei Strände mit feinem Sand. Beide heißen Psili Ammos - einer davon im Südosten, der andere im Südwesten. Die übrigen Strände sind mehr oder weniger grob kieselig, aber deshalb nicht weniger schön.
Für Naturliebhaber hat Samos sehr viel zu bieten. Wir staunten über das üppige Grün und die vielfältigen Wandermöglichkeiten. Wir erwarteten zunächst eigentlich eines von vielen Massen-Urlaubszielen. Doch weit gefehlt.
http://www.heikebenz.de/Reisen/Griechenland/smi.html


Reiseberichte vorschlagen

Hotelguide Reiseanbieter Reiseführer Länderinfos Lastminute Reisen Gesundheit